CEO von SBI Holdings: Ripple-Partner könnten bei der Pandemie-Versorgungskette helfen

SBI Holdings schlägt Ripple eine Partnerschaft mit multinationalen Konzernen vor, um die Transparenz und Rückverfolgbarkeit in den Lieferketten zu erhöhen.

Yoshitaka Kitao, Chief Executive Officer (CEO) des japanischen Finanzriesen SBI Holdings, hat neben Finanzinstituten auch multinationale Unternehmen als Ripple-Partner vorgeschlagen. Seine Empfehlung wurde teilweise durch den Umgang Japans mit der COVID-19-Pandemie beeinflusst.

Kitao, ebenfalls ein Vorstandsmitglied von Ripple, sprach mit Reportern, die am 28. April zu einer SBI-Telefonkonferenz versammelt waren. Der CEO sagte, dass seine Anwälte an der nächsten Vorstandssitzung von Ripple teilnehmen würden, und bat sie, neue Partnerschaften mit multinationalen Unternehmen wie Big Shosha, einem japanischen Handelsunternehmen, zu fördern.

„Durch die Aufnahme von multinationalen Unternehmen in das Ripple-Netzwerk und nicht nur von Finanzinstituten können wir erwarten, dass [die Zahl der grenzüberschreitenden Zahlungen] exponentiell wachsen wird“.

Blockkettenlösungen für COVID-19

Kitao erwartet, dass die Anwendung von Blockchain für das Lieferkettenmanagement nach dem Coronavirus ein dringlicheres Thema in der Welt sein wird, da SBI während der Pandemie eine „Unterbrechung in der Lieferkette“ für lebenswichtige Lieferungen gesehen habe:

„Wir sind uns bewusst, wie abhängig wir bei der Lieferung von Masken von China sind. Wir sind in ernsthaften Schwierigkeiten“.

Kitao meint, dass Transparenz und Rückverfolgbarkeit, die Ripple bietet, in Zukunft wichtiger sein werden.

„Sie werden mehrere Lieferketten mit einer gewissen Flexibilität betreiben und darüber nachdenken müssen, welche Länder besser gegen eine Pandemie gewappnet sind. Außerdem müssen Sie herausfinden, welche Länder Informationen frei zugänglich machen und mit anderen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten…“.

SBI und Ripple-Partnerschaft

Die beiden Firmen haben in der Vergangenheit eng zusammengearbeitet, wobei SBI Holdings über ihr Joint Venture SBI Ripple Asia, das zur Förderung der XRP-Nutzung auf den asiatischen Finanzmärkten im Jahr 2016 gegründet wurde, ein aktiver Partner von Ripple ist.

Kitao ist nicht nur Mitglied des Vorstands von Ripple, sondern auch für seine Freundschaft mit dem Satoshi-Kläger Craig Wright bekannt.

Streitigkeiten lösen – so geht es am Besten

Ein kurzer Streifzug durch Foren der Online-Casino-Spieler, Casino-Audit-Websites und staatliche Verbraucherschutzbehörden zeigt, dass Streitfälle zwischen Casinos und Spielern keineswegs ungewöhnlich sind. Diese Art von Konflikten führt zu einer großen Frustration der Spieler aufgrund mangelnder Informationen und Ratschläge, wie sie an die Situation herangehen und eine Lösung finden können.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 04.06.2020)

 
sunmaker

 
Bonus
200€

 
Jetzt Spielen!
 
guts

 
Bonus
500€

 
Jetzt Spielen!
 
slotsmagic

 
Bonus
400€

 
Jetzt Spielen!

Sehen Sie sich online Casinos an, bevor Sie sich anmelden

Wichtige Aspekte, die in den Bedingungen und Bedingungen des Betreibers zu beachten sind und die Kundenunterstützung testen.

Ohne Einzahlung im Casino spielen
Casinos mit Codes als Einzahlungsbonus können Ihnen übrigens das erste Streitthema bieten. Beginnen Sie die Auseinandersetzung mit einem Casino mit ihrem Support-Team gemäß ihrem Protokoll zur Behandlung von Beschwerden
Die Kontaktaufnahme mit einer von der Glücksspielkommission ( Gambling Commission) genehmigten, vom Casino gewählten Streitbeilegungsorganisation ist ein Lösungsweg
Wählen Sie das ADR, das für Ihren Fall am besten geeignet ist
Machen Sie Ihre Hausaufgaben in Bezug auf Ihre Rechte gemäß dem Verbraucherrecht
Seien Sie geduldig und unterschätzen Sie nicht die mit der Mediation verbundenen Kosten, auch wenn die Befüllung für eine Mediation kostenlos ist
Bringen Sie Ihren Fall vor Gericht, aber stellen Sie sicher, dass Sie einen guten Fall haben, bevor Sie fortfahren, den Bürgerrat zu kontaktieren, um eine detaillierte Analyse Ihres Falls zu erhalten

Wie vermeide ich Streitigkeiten mit Online Casinos?

Es gibt eine Vielzahl von Online-Casinos und das Finden eines vertrauenswürdigen Casinos ist der erste und wichtigste Schritt, um die Frustration und die Hektik der Streitigkeiten mit Online-Casinos zu vermeiden. Mühen Sie sich ein wenig in die Erforschung des Ansehens des Casinos in Foren ein, prüfen Sie die Website und checken Sie die Blacklists des Casinos aus, testen Sie die Kundenunterstützung auf Reaktionsfähigkeit, treten Sie den Spielerforen bei und führen Sie Gespräche über Auszahlungen und den Ruf der Casinos mit ihnen. Wenn möglich, empfehlen wir Ihnen, das Casino mit Freispielen zu testen und immer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen, da sie von Casino zu Casino unterschiedlich sind, selbst in derselben Kategorie von Einzahlungsboni.

Wenn Sie die Geschäftsbedingungen eines Casinos sorgfältig lesen, bevor Sie Einzahlungen tätigen oder den Bedingungen zustimmen, können Sie Casinos mit räuberischen Boni sicher vermeiden. Es ist bemerkenswert, dass Sie, sobald Sie den Nutzungsbedingungen zugestimmt haben, an diese gebunden sind und alle Probleme, die Sie möglicherweise haben, entsprechend gelöst werden.

Abgesehen von den allgemeinen Bedingungen hat jedes einzelne Kasino einen eigenen Satz von Geschäftsbedingungen, der mit Promotionen, Turnieren und VIP-Boni verknüpft ist. Diese Bedingungen überschreiben häufig die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie anfangs durchlaufen haben.

Wie verhandle ich Casino-Streitigkeiten?

Wenn Sie sich in einem unglücklichen Fall einer Auseinandersetzung mit einem Online-Casino befinden, sollten Sie berücksichtigen, dass es im Interesse des Casinos liegt, solche Probleme zu lösen und eine schlechte Überprüfung zu vermeiden, da dies der Hauptkanal ist, über den sie neue Spieler gewinnen. In diesem Sinne ist der erste Schritt zur Lösung das Support-Team des Casinos. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um zu recherchieren, und gehen Sie die Bedingungen des Casinos noch einmal durch, bevor Sie sich an sie wenden. Schicken Sie dem Support-Team zunächst den Abschnitt mit den Bedingungen und Bedingungen, die sich auf den Streit beziehen, und fordern Sie Feedback und Ratschläge zum Umgang mit der Situation an. Darüber hinaus müssen Sie alle Details bezüglich des Problems mit Datum, Transaktionsbetrag und allem anderen angeben, das zur Lösung Ihres Falls beitragen kann.

Wie bereits erwähnt, legen die meisten Online-Casinos großen Wert auf ihren guten Ruf im Internet, da sie ihre Hauptmittel zum Erwerb von Spielern darstellen. Daher würden sie sich lieber an ihre Beschwerdeverfahren halten und eine Untersuchung einleiten, anstatt mit ihrem Ruf zu spielen. Wenn Sie jedoch mit der Untersuchung und dem Ergebnis nicht zufrieden sind, können Sie mit der Beschwerde fortfahren und sich an eine Streitschlichtungsstelle wie ADRg, CEDR und IPCA wenden, die den Fall für Sie erledigen kann.